Home / Allgemein / Typerium meldet zwei Patente an

Typerium meldet zwei Patente an

Typerium, das Blockchain-Unternehmen für Entwickler, festigt seine Marktposition, indem es zwei Technologien zum Patent anmeldet. Das Unternehmen zielt darauf ab, die Konkurrenz und das Risiko, dass andere seine Ideen stehlen, deutlich zu reduzieren.

Typerium ist ein Start-up, das Entwicklern das Leben leichter machen möchte, indem es ihnen eine dezentralisierte Plattform für Content-Erstellung, ein Social-Media-Netzwerk und einen Marktplatz bietet, auf dem sie arbeiten und ihre Geschäfte betreiben können. Es plant die Kombination einer intuitiven Design-Software mit dem Schutz geistigen Eigentums, einem Social-Media-Netzwerk, einem digitalen Marktplatz, einem Vertrauens- und Reputationsmanagementsystems, ein Zahlungs-Gateway auf Blockchain-Basis sowie seiner eigenen digitalen Währung.

Das Unternehmen hat zwei Patente angemeldet, von denen das erste mit seinem revolutionären Konzept für den Schutz geistigen Eigentums zusammenhängt. Es wird es Entwicklern ermöglichen, ihre Arbeiten in der Blockchain mit einem Zeitstempel festzuhalten, damit sie anonym ihre Urheberschaft und ihren Besitz nachweisen können.

Das Patent beschäftigt sich insbesondere mit dem Einsatz der Blockchain-Technologie für Dokumentation, Aufzeichnung, Erstellung und Eigentum sowie dem nachfolgenden Verkauf von kreativen Werken und Software.

Das zweite Patent des Unternehmens befasst sich mit neuen Methoden der Wertermittlung im Bereich der digitalen Tokens. Dazu gehören die Senkung des Token-Werts, wenn eine bestimmte Arbeit stärker nachgefragt wird, sowie automatische Auktionen, sobald die Nachfrage einen bestimmten Punkt erreicht.

Typeriums CEO Alex Haigh ist davon überzeugt, dass die Patente das Unternehmen in eine vorteilhafte Position bringen werden. „Die Blockchain-Technologie steckt noch in den Kinderschuhen und ist ein Entwicklungsmarkt. Wir wissen ganz genau, wie hart umkämpft der Sektor ist, und es ist inzwischen wichtiger denn je, die Erfindungen seines Unternehmens und die Arbeit, die man in deren Entwicklung gesteckt hat, zu schützen“, erklärt er.

„Aus diesem Grund haben wir Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um andere Unternehmen davon abzuhalten, unsere Ideen zu stehlen. Indem wir unsere Vision vom ersten Tag an schützen, entwickeln wir Typerium auf nachhaltige Art und Weise, sodass es eine glanzvollere Zukunft dabei haben kann, den Content-Entwicklern das Leben leichter zu machen.

Typerium hat sein Initial Coin Offering (ICO) fast abgeschlossen, mit dem es die Mittel für die Entwicklung der Plattform über seine Website einwerben möchte. Alle, die TYPE Tokens kaufen, erhalten einen Bonus. Das ICO endet jedoch offiziell am 24. Juli.

Hier nachlesen ...

ICO von Trecento Blockchain Capital

Trecento Blockchain Capital, ein Projekt des Konzerns Trecento SAS, gab heute in Genf in der …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.